Publication Date

1990

Abstract

[Excerpt] NUMMI, die Produktionsstätte des Joint-Venture von General Motors und Toyota, hat Modellcharakter für die gesamte US-Automobilindustrie erlangt und gilt mittlerweile als Paradebeispiel fur eine erfolgreiche Reorganisation der Arbeit. Das »Geheimnis« von NUMMI (New United Motor Manufacturing Inc.) liegt - kurz gefaβt - in der Übertragung von japanischen Produktionskonzepten mit entsprechend sozialpartnerschaftlichen Beziehungen zwischen Arbeitnehmern und Management, Teamarbeit, hoher Arbeitsintensität und groβerer Verantwortung der Beschäftigten für ihren Arbeitsbereich in eine gewerkschaftlich organisierte amerikanische Automontagestätte - mit dramatischen Ergebnissen hinsichtlich Produktivität und Produktqualität. Kein Wunder, daβ amerikanische Automobil-Manager - nicht nur bei GM, sondern auch bei Ford und Chrysler - darauf erpicht sind, dieses Modell für andere Produktions- und Montagestätten zu übernehmen - bislang allerdings mit begrenztem Erfolg.

Auch in Europa hat sich das Modell NUMMI herumgesprochen. So begab sich z.B. Generaldirektor Hughes von der Adam Opel AG 1989 mit einer Gruppe von Managern und Betriebsräten auf eine Walfahrt nach Kalifornien, um einen Blick auf das neue »Mecca« zu werfen und um Unterstützung für die Einführung von Fertigungsteams in Rüsselsheim, Bochum und Kaiserslautern zu werben.

Mir geht es im folgenden darum, die NUMMI-Philosophie zu entmystifizieren, indem wir einen Blick auf die neue Form der Arbeitsorganisation, ihre Entstehung und ihre Folgen für die Beschäftigten und die gewerkschaftliche Interessenvertretung richten. Dabei gilt es sowohl die neuen Chancen als auch die groβen Risiken deutlich zu machen, die mit der Einführung der neuen Produktionskonzepte verbunden sind. Denn insbesondere in der Bundesrepublik mehren sich die Anzeichen dafür, daβ die Unternehmen darauf hinarbeiten, die Kolleglnnen und die Gewerkschaftsvertreter mit der neuen Philosophic zu taufen.

Comments

Suggested Citation
Turner, L. (1990). NUMMI – Japanische Produktionskonzepte in den USA [Electronic version]. In M. Muster & U. Richter (Eds.), Mit Vollgas in den Stau: Automobilproduktion, Unternehmens-strategien und die Perspektiven eines ökologischen Verkehrssystems, (pp. 78-87). Hamburg: VSA-Verlag.

Required Publisher’s Statement
© VSA Verlag. Reprinted with permission. All rights reserved.

Share

COinS